Jahreshauptversammlung am 24.09.2022

 

Liebe Mitglieder, anbei die Einladung und die Tagesordnung

für unsere diesjährige Mitgliederversammlung in Treis-Karden.

 

Einladung JHV 2022 SFVR
Einladung JHV 2022 SFVR.pdf
PDF-Dokument [131.9 KB]
Tagesordnung JHV SFVR 2022
Tagesordnung JHV SFVR 2022.pdf
PDF-Dokument [120.0 KB]

.

 

Gemeinschaftsfischen mit Binnenfischer/Zielwurf

 

Am 19.06.2022 findet in 54558 Gillenfeld statt.

 

Weitere Informationen unter Terminen oder bei:
Otmar Balles

 

_____________________________________________________________

 

 

Nachlese zur Veranstaltung:

 

 Es hat mal wieder Spass gemacht. Allein das idyllisch gelegene Holzmaar war die Anreiese wert.......zwar hielten die Fische bei dem ausgesprochenen warmen Wetter sich arg zurück und befanden sich nicht gerade in Beißlaune. Dafür zeigten die Teilnehmer besonders eindrucksvoll ihr Können beim Zielwerfen!

 

Gelungene und tolle Veranstaltung!!!

 

Besonderer Dank an den Angelverein Gillenfeld e.V. für die Ausrichtung und gute Bewirtung und den vielen fleissigen helfenden Händen sowie den teilnehmenden Mitglieder und Gäste!

 

 

10th World Masters im Castingsport


Vom 27.07. bis 31.07.2022 fand in Bad Kreuznach die Weltmeisterschaft statt.
 

 

Nachlese zur Veranstaltung:

 

Bericht Rhein-Zeitung

 

Otmar Balles  siegt bei den World Masters

 

Bei den World Masters im Casting Sport, den Weltmeisterschaften der Senioren vom 27. – 31.07.2022 in Bad Kreuznach  hat Otmar Balles aus Illerich das fasst unmögliche geschafft und 11 mal von 12 Möglichkeiten auf dem Siegerpodest gestanden. Acht  Weltmeistertitel und drei Silbermedaillen waren auch für den erfahrenen Sportler kaum zu glauben. Als Ausrichter und Turnierdirektor blieb ihm kaum Zeit über seine Disziplinen nach zu denken. Aufbau, Umbau, Organisation und Hans Dampf in allen Gassen ließen keine Zeit um Nervös zu werden. Am Start waren 9 Nationen bei sehr heißem Wetter auf einer Top gepflegten Anlage am Friedrich Moebus Stadion.

Balles siegte in den Disziplinen Gewicht Präzision, Gewicht Ziel, Multi Ziel, Fliege zweihand weit und in Multi zweihand weit. Außerdem gingen alle drei Mehrkämpfe, der Fünfkampf, der Siebenkampf und Allround mit sehr großem Abstand an den Sportler aus der Eifel. Dazu kamen die Silbermedaillen in Fliege Ziel, in Fliege einhand weit und in 18 g zweihand weit. Die vier anderen Titel gingen zwei an die Slowakei sowie einer nach Ungarn und einer nach Norwegen. Die nächsten World Masters finden 2023 in Oslo statt.

________________________________________________________________

 

 

Bericht aus der Fischwaid-3-2022

 

Worldmasters im Castingsport 2022 in Bad Kreuznach

 

Eigentlich hätte die Veranstaltung schon 2021 stattfinden sollen, jetzt war es endlich wirklich so weit. Auch wenn der Name jetzt Worldmasters ist, trafen sich auch hier Aktive aus Anglerverbänden um die Tradition der Seniorenweltmeisterschaft fortzusetzen.

Die Organisation durch Otmar Balles und dem Landesfischereiverband Rheinland-Rheinhessen begann ja bereits im Vorjahr. Aber die heiße Phase besteht dann in ca. einer Woche Arbeit vor Ort, da muss viel Material bewegt werden. Das ist alles andere als ein gemütlicher Spaziergang und man kann die aufopferungsvolle Arbeit der Organisation vor Ort gar nicht hoch genug einschätzen. Das kleine Team hatte die Organisation und die Versorgung der Teilnehmer jederzeit im Griff. Die Sportanlage Pfingstwiese hat erneut die Eignung als Wettkampfstätte untermauert.

 

In dieser turbulenten Zeit waren einige Länder leider nicht bzw. nur mit wenigen Aktiven vertreten.

Darunter waren auch namhafte Nationen und Verbände. Die 37 Aktiven wurden für die 3 Wettkampftage in 4 Riegen eingeteilt. Bei den beiden Herrenaltersklassen wurde jeweils ein Finale der besten 6 Werfer in den 9 Einzeldisziplinen geworfen. Das Niveau war in einigen Disziplinen unglaublich hoch. Gerade in der Altersklasse Herren1 (55-66 Jahre) waren auch viele Aktive dabei, die auch bei der leistungsorientierten Weltmeisterschaft eine wichtige Rolle spielen werden.

Viele Aktive sind außerdem in ihren Verbänden eine wichtige Säule bei der Nachwuchsarbeit und werfen in Mannschaftswettbewerben noch voll mit, zum Beispiel in Tschechien. Es gibt natürlich noch viel mehr Aktive im Seniorenbereich, aber offensichtlich hatten einige Verbände organisatorische Schwierigkeiten diese an den Start zu bringen.

 

Am Donnerstag begann der Wettbewerb mit schwierigen Windverhältnissen, die Wetterlage kann man sich leider nicht aussuchen. Das führte dazu, das nach der ersten Disziplin Fliege Ziel die Weitwurfbahnen mit einer neuen Richtung aufgebaut werden mussten. Das gelang mit Hilfe der Aktiven und wirkte sich sofort positiv auf die Resultate aus. Am Freitag wurde der Zeitplan wegen der drohenden Gewitterlage beschleunigt, auch das gelang. In einigen Disziplinen gab es absolutes Spitzenniveau zu sehen. Insgesamt 12 mal wurde die Höchstpunktzahl von 100 Punkten in den Zieldisziplinen erreicht.

Gerade in den beiden Disziplinen mit der Multirolle gab es unglaubliche Resultate. Es ist schon bitter, 19 der 20 Würfe in einer guten Zeit auf die 76 cm-Skish-Scheibe zu treffen und dann nur Vierter zu werden. Auch die unglaublichen 113,73m des Schweizers Markus Kläusler im Weitwerfen mit 18g-Gewicht und einer Baitcastingrolle mit 0,25mm Monofilschnur lassen aufhorchen und demonstrierten eindrucksvoll, was mit optimierten Angelgeräten und Wurftechnik möglich ist.

 

Das erfolgreichste Team kam erwartungsgemäß aus Deutschland. Insgesamt 25 Gold-, 17 Silber- und 12 Bronzemedaillen gingen an die Werfer aus dem Gastgeberland. Erfolgreichster Einzelstarter war dabei Otmar Balles mit 9 Gold- und 2 Silbermedaillen. Lediglich in der Disziplin Fliege Weit Einhand blieb er ohne Medaille, obwohl er im Vorkampf noch die größte Weite der über 66-jährigen Herren erreicht hatte. Dann kam das Finale, wo die besten 6 Werfer zeitgleich auf 6 Bahnen gegeneinander antreten und da waren andere besser. Das ist das Prinzip der Finalkämpfe. Die erste Runde zählt für den Mehrkampf, das Finale für die Einzeldisziplin.

 

Die vollständigen Resultate sind auf der Website der Internationalen Castingsport Föderation zu finden.

 

https://www.icsf-castingsport.com/uploads/2022_mwc_bad_kreuznach_results.pdf

 

 

 

Fünfkampf

SD

1.Abel,Rita (D) 394,855

2.Emberová,Zuzana (SVK) 342,780

3.Schneider,Angelika (D) 316,220

 

SH1

1.Visser,Wiebold (D) 500,390

2.Stein,Ralf (D) 494,765

3.Michalik,Karol (SVK) 493,760

 

SH2

1.Balles,Otmar (D) 457,050

2.Slemmer,Ferenc (HUN) 446,005

3.Neumann,Peter (D) 442,615

 

SH1

1.Visser,Wiebold (D) 796,460

2.Stein,Ralf (D) 787,360

3.Kläusler,Markus (SWZ) 778,080

SH2

1.Balles,Otmar (D) 736,515

2.Neumann,Peter (D) 697,625

3.Mészáros,Juraj (SVK) 673,265

 

Allround

SD

1.Schneider,Angelika (D) 437,040

 

SH1

1.Kläusler,Markus (SWZ) 1.032,830

2.Stein,Ralf (D) 1.024,300

3.Michalik,Karol (SVK) 981,385

 

SH2

1.Balles,Otmar (D) 967,065

2.Neumann,Peter (D) 900,665

3.Mészáros,Juraj (SVK) 863,945

 

Klaus-Jürgen Bruder, Referat Castingsport Öffentlichkeitsarbeit

 

________________________________________________________________

 

Auch wir der SFV Rheinland-Pfalz gratulieren

 

Otmar und seinem gesamten TEAM

 

für die herausragenden Leistungen bei den

 

Weltmeisterschaften und sagen DANKE .

 

 

Wir sind sehr Stolz auf EUCH!

 

Letzte Aktualisierung:

 

15.08.2022

 

Hier finden Sie uns

Sport-Fischerverband

Rheinland e.V.
Dillgarten 13
56814 Illerich

Rufen Sie einfach an unter

 

02653-8962

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.